Aktivitäten des CONUS-Projektes

Aktivitäten

 

Datum

 
Veranstaltungsdetails
 

17.05.2021

 

 
 

Veröffentlichung des Preisrechners über die gesamte Bier-Wertschöpfungsketten

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Zur Erleichterung einer kostendeckenden Preisgestaltung entlang einer gesamten Wertschöpfungskette haben wir im Living Lab "Genussregion Niederrhein" in Zusammenarbeit mit dem Projekt Korn B einen manuell bedienbaren Preisrechner. Dieser macht am Beispiel eines regionalen Bieres, die Kosten und Erträge über alle Stufen der Wertschöpfungskette transparent. Gerne können Sie eine Mail an sophie.steinruecke (at) uni-due.de senden, dann werden wir Ihnen den Preisrechner zukommen lassen

 
 

03.05.2021

 

 
 

1. Workshop Living Lab Genussregion Niederrhein"
Online

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Schwerpunktthema des ersten Workshops war der Umgang mit Social Media & Onlinemarketing zur Unterstützung des Vertriebs bis hin zum Aufbau eines eigenen Online-Shops. Bei Interesse an der Präsentation der Veranstaltung, können Sie sich gerne an genussregion (at) conus.nrw wenden. Der nächste Workshop wird Ende Juni/ Anfang Juli zum Thema Logistik/ Mikrologistik stattfinden.

 
 

03.05.2021

 

 
 

Veröffentlichung des Berichtes "Potenziale von produzierenden und verarbeitenden Kleinbetrieben in der Region Niederrhein"

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Im Living Lab haben wir im Zeitraum vom 01.07. bis zum 30.09.2020 mit 41 landwirtschaftlichen und verarbeitenden Betrieben Telefoninterviews durchgeführt. Der Bericht "Potenziale von landwirtschaftlichen und verarbeitenden Kleinbetrieben in der Region Niederrhein" fasst die zentralen Ergebnisse der Interviews zusammen. Den Bericht können Sie hier herunterladen.

 
 

23.02.2021

 

 

 
 

Erstes Treffen der Edekalieferanten "Aus bester Nachbarschaft" und CONUS
Online

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Edeka bietet mit ihrem Projekt "Aus bester Nachbarschaft" Endkunden die Chance, regionale Produkte aus der direkten Nachbarschaft (max. 30 km vom Markt entfernt) direkt im Supermarkt zu kaufen. Die Belieferung dieser Märkte erfolgt derzeit allerdings noch individuell von den Lieferanten. Um die Anzahl von Lieferwegen zu reduzieren und somit Kosten einzusparen, geht das CONUS-Projektteam gemeinsam mit Edeka und den Lieferanten der Edeka Lokalität Wesel „Wabe 24l“  das Thema "Bündelung der Logistik an". In einem ersten Austausch haben sich die Akteure kennengelernt. Die Logistik-Experten des CONUS-Teams haben mögliche Lieferszenarien vorgestellt. Bei einem offenen Austausch wurden aktuelle Logistik-Probleme angesprochen. Der Lehrstuhl SO war insbesondere in die Organisation des Termins integriert und hat außerdem durch das Treffen als Moderatorin geführt.

 
22.01.2021
 

1. Logistikforum "Intelligente Mikrologistik"
Online

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Das Living Lab-Team "Genussregion Niederrhein" war vielzählig beim 1. Logistikforum vertreten und ist in Breakoutrooms zu unterschiedlichen Mikrologistik-Themen in Kontakt mit potenziellen Partnern gekommen. Auf der virtuellen Messe konnten das Living Lab "Genussregion" in einem kurzen Vortrag vorgestellt werden. Hierbei ist man in einen spannenden Austausch mit verschiedenen Akteuren aus ganz Deutschland gekommen.

 
05.10.2020
 

Workshop: "Wir bringen die Genussregion nach Düsseldorf!"
Wesel

 

Living Lab: Genussregion Niederrhein

 

Die Marke "Genussregion Niederrhein" hat sich unter anderem aufgrund von eigenen Veranstaltungen und jährlichen Märkten einen großen Bekanntheitsgrad in der Region Niederrhein aufgebaut. Ein Wunsch des Vereins ist es, nun auch überregional mittels eines lokalen Shops in Düsseldorf bekannt zu werden. Der Verein ist mit dieser Idee an das Living Lab-Team herangetreten. Gemeinsam soll ein Businesskonzept für einen solchen lokalen Shop erstellt werden. Der erste Schritt hierfür war ein Workshop, in dem neben der Idee des lokalen Shops weitere Konzepte angesprochen wurden. Die Konzepte, zu denen Shop-in-Shop-Konzepte, Wochenmärkte und rollende Supermärkte gehörten, wurden nach der Umsetzbarkeit diskutiert und bewertet. Das Ergebnis des Workshops war allerdings weiterhin die Idee des lokalen Shops zu verfolgen. Teilnehmer des Workshops waren Teammitglieder des Living Labs sowie Vertreter des Vereins Genussregion Niederrhein e.V. Der Lehrstuhl SO hat diesen Workshop durchgeführt und organisiert.

 
24.09.2020
 

Hybridveranstaltung: Mobilität in Stadt und Land - gleichberechtigt?
Düsseldorf

 


Die öffentliche Hybridveranstaltung „Mobilität in Stadt und Land – gleichberechtigt? – Eine Region macht sich auf den Weg!“ der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft (JRF) und des Kompetenznetz urban-industrielle Versorgung am Niederrhein (CONUS) am 24. September 2020 ging der Frage nach, wie sich die zukünftige Mobilität zwischen ländlichem und urbanem Raum entwickeln muss, um gesellschaftlich, ökonomisch und wirtschaftlich nachhaltig zu sein.
Details

 
22.09.2020
 

1. CONUS Workshop mit dem Start-Up Eeden
Mönchengladbach

Living Lab: Smart Logistic Grids

 
22.09.2020
 

Besuch bei PicNic
Viersen

Living Lab: AgriWear

 
22.07.2020
 

Workshop: Was ist ein Living Lab? - Teil 2
Online

 

Am 22.Juli 2020 fand der zweite Teil des digitalen Workshops zum Thema „Was ist ein Living Lab?“ statt. Aufbauend auf dem ersten Workshop, in dem es um die Definition, die Entwicklung und die Key-Learnings eines Living Lab-Ansatzes ging, standen diesmal Methoden und Anwendungsbeispiele eines Living Labs im Mittelpunkt des Workshops. Neben den Wissenschafts-Partner*innen aus dem CONUS-Projekt wurden zu diesem Workshop auch unterschiedliche Akteure aus der Region Niederrhein eingeladen. Ziel war es daher, allen Beteiligten ein gutes Verständnis dafür zu vermitteln, wie durch ein Living Lab Kooperations- und Synergieeffekte zwischen Wissenschaft, Praxis sowie Öffentlichkeit und Gesellschaft entstehen und genutzt werden können.
Details

 
28.05.2020
 

Workshop: Was ist ein Living Lab? - Teil 1
Online

 

Am 28. Mai 2020 fand der erste digitale Workshop zum Thema „Was ist ein Living Lab?“ statt. Ziel war es ein einheitliches Verständnis für unseren Living Lab-Ansatz im CONUS-Netzwerk herzustellen und das Netzwerk zu sensibilisieren. In dem sehr interaktiv gestalteten Methodenworkshop wurde daher zunächst das Konzept Living Lab erläutert und definiert.
Details

 
11.02.2020
 

CONUS-Kickoff-Meeting
Duisburg

 


 Am 11.02.2020 eröffnete das Projekt Competence-Net urban-industrial Supply (CONUS) im Gerhard-Mercator-Haus der Universität Duisburg-Essen in Duisburg. Das unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Vorhaben möchte ein regionales Kompetenz- und Innovationsnetzwerk für den Themen- und Funktionsbereich der nachhaltigen urban-industriellen Versorgung zwischen Stadt und Land am Niederrhein etablieren.
Details